JOESY

Klimaneutral, effektiv und autark


Das NEUHÄUSER JOESY-Energiesystem verbindet sinnvollen Technikeinsatz mit Umweltverträglichkeit und nachhaltigen sozialen Impulsen am Aufstellungsort.

Alle Aggregate sind in einem kompakten Container untergebracht.

Das Prinzip ist einfach: Die aufbereiteten Nüsse der Jatropha-Pflanze werden über eine Förderschnecke der Ölpresse zugeführt. Nach dem Mahl- und Pressvorgang wird das erzeugte Öl als Trüböl gesammelt und/oder filtriert. Das filtrierte Öl fließt anschließend in einen Treibstoffbehälter und wird dem Dieselgenerator zur Verfügung gestellt. Er gewährleistet zunächst die Deckung des containereigenen Strombedarfs.

Die restliche Stromleistungen von bis zu 15 kW und Ölmengen bis zu 22 l/h können entweder externen Verbrauchern oder Kunden zur Verfügung gestellt werden. Gleiches gilt für den entstandenen energiereichen Presskuchen.

Die bewährte Technik und die übersichtliche Bauart der Anlage sichern maximale Zuverlässigkeit auch unter schwierigen Betriebsbedingungen. Bedienung und Wartung sind auch von angelernten Kräften zu leisten.


JOESY - Energieautarke Containerlösung zur Öl- und Stromerzeugung aus Jatropha-Nüssen

  •  
  • 1. Vorratsbehälter
  • 2. Förderschnecke
  • 3. Ölpresse
  • 4. Behälter für Presskuchen
  • 5. Vorfiltration
  • 6. Feinfiltration
  • 7. Dieselgenerator
  • 8. Steuerschrank
  • 9. Batterieschrank (optional)
  • 10. Treibstoffbehälter
  • 11. Öltank für Trüböl
  • 12. Container, 20 oder 40 ft.
     

Download

NEUHÄUSER Pflanzenölenergieanlage
NEUHÄUSER Installation énergétique à huile végétale
NEUHÄUSER Vegetable oil energy system


JOESY Vorteile

  1. Klimaneutral - Die Jatropha-Pflanze absorbiert während ihres Wachstums genau dieselbe Menge an CO2, die bei der Verbrennung des Öls zum Beispiel in einem Motor freigesetzt wird: Sie verhält sich also absolut klimaneutral.
     
  2. Arbeitsplatzsichernd - Der Anbau, die Ernte und die Bereitstellung der Jatropha-Ölsaaten ist (hand-) arbeitsintensiv und auch von weniger Qualifizierten zu leisten. Sie sorgen dadurch für deutliche lokale Beschäftigungsimpulse – eine überzeugende Alternative auch gegen die Landflucht.
     
  3. Nahrungskonkurrenzfrei - Die Jatropha-Nuss liefert Energie ausdrücklich nicht auf Kosten der Nahrungsversorgung. Im Gegensatz zu Raps, Soja, Palmfrüchten, Weizen und anderen pflanzlichen Energieträgern sind Jatropha-Produkte nicht für den menschlichen Verzehr geeignet – und sie gedeihen wegen ihres anspruchslosen Wesens auf landwirtschaftlich sonst kaum nutzbaren Flächen.
     
  4. Nachhaltig - Das NEUHÄUSER JOESY-Energiesystem verbindet sinnvollen Technikeinsatz mit nachhaltigen sozialen Impulsen am Aufstellungsort. Die Verbrennung erfolgt absolut klimaneutral, die Jatropha Ölsaat ist ein nachwachsender Rohstoff.
  5. Wirtschaftlich - Die Verwertung der Jatropha-Ölsaaten bietet auch eine ökonomisch überzeugende Chance für weniger entwickelte Länder – das Verhältnis zwischen Aufwand und Leistung ist bemerkenswert. Die Pflanze liefert einen effektiven Treibstoff. Sämtliche Reste, die bei der Verwertung der Jatropha-Nuss entstehen, können noch effektiv und vielseitig genutzt werden.

Anlagenerweiterung

JOESY, die energieautarke Containerlösung zur Öl- und Stromerzeugung aus Jatropha-Nüssen eignet sich auch zur Einbindung in ein umfassendes, ökologisch überzeugendes Energiekonzept. Optional kann die Pflanzenölenergieanlage mit Solar- und Windkraftanlagen sowie Batteriespeichern erweitert werden.

Besuchen Sie dazu auch die Webseite NEUHÄUSER WindTec